trense trense HOMEPAGE DES REITERCORPS ANGERMUND 1928 E.V.
seite empfehlen • feedback • sitemap|suche
rca-emblem
Home
Über uns
Kontakt
Disziplinen
Turniersport
Mitglieder
Impressum
Unsere Sponsoren
frog
Unser Spektrum ist vielseitig
Home / Mitglieder / Ringstechen der Reitercorps in Lintorf 1. Mai 2009

Ringstechen der Reitercorps in Lintorf am 1. Mai 2009
Einer herzlichen Einladung des Reitercorps Lintorf 1956 e.V. folgte das Reitercorps Angermund 1928 e.V. nur allzu gerne. Nach über 15 Jahren lebte so eine alte Tradition neu auf. Das von Sportwart Peter Perovic organisierte Wintertraining auf dem Postenhof zahlte sich voll und ganz aus. Obwohl nicht die komplette erste Mannschaft zur Verfügung stand, Steffi und Reinhold weilten im Urlaub, konnte dennoch eine sehr gut aufgelegte Damenmannschaft des RCA 1928 e.V.aufgestellt werden. Ein Probe- und drei Wertungsritte reichten Sabrina Weeren, Jenny Wiesner und Sabine Tiegelkamp, Letztere auf ihrem neuen 5-jährigen Nachwuchspferd " Razu ". Elf gültige Ringe waren eindeutig zuviel für alle anderen Mannschaften. So folgte Angermund auch diesbezüglich einer alten erfolgreichen Tradition. Die mitgereiste Fan-Gruppe, fast der komplette Vorstand mit Gefolge war aus dem Häuschen. Nach über 15 Jahren hieß der Sieger erneut Angermund. Selbstredent dass dieser Erfolg am Abend in sehr netter geselliger Runde ausgiebig gefeiert wurde. An dieser Stelle ein ganz dickes Lob an den gastgebenden Verein. Freundschaftlich und herzlich gratulierte man den Angermundern zum Sieg und ließ sie hochleben. Unser erster Vorsitzender und Reiterkönig Walter Krejci bedankte sich hochoffiziell für die warmherzige Aufnahme und sprach spontan eine Einladung zum Ringstechen in Angermund an die anwesenden Reitercorps aus. Diese Einladung wurde von allen dankbar angenommen.

Alle Texte, Fotos und Grafiken dieser Homepage www.reitercorps-angermund.de sind urheberrechtlich geschützt.
Eine Veröffentlichung außerhalb dieser Internetpräsenz untersagen wir hiermit ausdrücklich!

© 2002~2009 Reitercorps Angermund 1928 e.V.